Hier finden Sie uns:

Reinhard Kausler, SoR

 
Sonderpädagogisches Förderzentrum
Stötzner - Schule
Albrecht-Dürer-Straße 3
92637 Weiden i. d. OPf.
Telefon: 0961 3916050
 
Fax:  0961 3916051
E-Mail: verwaltung@sfz-weiden.de
 
Sonderpädagogisches Förderzentrum Weiden
Sonderpädagogisches Förderzentrum Weiden

MSD – Mobiler Sonderpädagogischer Dienst

Ein Angebot der Sonderpädagogischen Förderzentren für Kinder mit Problemen im Schulalltag

 

 

 

Diagnostik – Förderung – Beratung

 

Was ist der MSD?

 

Der MSD ist ein Konzept, das Kindern mit Lern- und Verhaltensproblemen in der Schule Unterstützung anbietet. Ziel dabei ist, dass die Kinder möglichst weiterhin erfolgreich in ihrer gewohnten Klasse unterrichtet werden können. Andererseits soll aber auch einer eventuellen Überweisung an ein Sonderpädagogisches Förderzentrum frühzeitig vorgebeugt werden.

Die im MSD tätige Sonderschullehrkraft besucht Ihr Kind ein Mal pro Woche direkt vor Ort in der Schule während der normalen Unterrichtszeit.

 

 

Was bietet der MSD?

 

Der MSD arbeitet eng mit der Schule, dem Schulkind und Ihnen als Eltern zusammen. Sie können jederzeit mit der MSD-Lehrkraft einen Gesprächstermin vereinbaren, um sich über die schulischen Probleme Ihres Kindes und über die Arbeit des MSD mit Ihrem Kind informieren und beraten zu lassen.

Ihrem Kind wird geholfen durch …

  • die Ermittlung des individuellen Förderbedarfs mit Hilfe diagnostischer Verfahren, um mögliche Ursachen der Schwierigkeiten zu erkennen.
  • eine gezielte Beratung der Eltern, des Schulkindes und der Klassenlehrkraft.
  • eine punktuelle Förderung des Kindes in einem ausgewählten Bereich.
  • eine Vermittlung unterschiedlicher Förderangebote, falls nötig (z. B. Logopädie, Ergotherapie, Beratungsdienste, Ärzte, weitere Fachdienste).

 

Die Hilfe des Mobilen Sonderpädagogischen Dienstes wird vom Klassenlehrer Ihres Kindes angefordert.

 

Anmerkung:

Auch wenn Ihr Kind für den MSD gemeldet wurde, entsteht daraus nicht automatisch ein Anspruch auf Förderung durch den MSD (vgl. Art.19, Abs. 2 des Bayerischen Erziehungs- und Unterrichtsgesetzes).

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sonderpädagogisches Förderzentrum Weiden